Bonds blog

Blog

 

 

Der spanische Weltranglistenerste Rafael Nadal gewann das heutige Finale des Masters Turniers in Monte Carlo gegen seinen Landsmann David Ferrer nach über 2 Stunden hartem Kampf mit 6-4 7-5. Damit verbesserte er seine eindrucksvolle Siegesserie auf nunmehr 7 Titel in Folge und baute somit den alten von ihm selbst gehaltenen Rekord um ein weiteres Jahr aus. Es war sein insgesamt 19. Masters Titel, womit er die ewige Bestenliste klar vor Federer und Agassi anführt. 

 

 

 

 

Auch dieses Jahr scheint also auf der roten Asche am "King of Clay" kein Weg vorbeizuführen. Man darf gespannt sein, ob er sein Meisterstück aus dem letzten Jahr wiederholen kann, als er als erster Spieler überhaupt alle 3 Sand-Masters und die French Open im selben Jahr gewann, sowie als bisher einziger Spieler bei 3 Grand Slam Turnieren in Serie auf unterschiedlichen Belägen siegte (und damit als 24jähriger und somit jüngster Spieler überhaupt den Karriere Grand Slam perfekt machte, 5 Jahre eher als Roger Federer)

 

In der nächsten Woche wird Nadal im spanischen Barcelona aufschlagen und versuchen den dortigen Titel zum 6.Mal zu gewinnen. 

 

 

 

VAMOS RAFA

 

 

 

 

Quelle

http://www.atpworldtour.com/News/Tennis/2011/04/15/Monte-Carlo-Final-Nadal-Wins-Seventh-Title.aspx .



Bewertung: nervt

20 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden